Montag, 08. März, 14.00 – 15.30 Uhr
Umkämpfte Welten – Warum unser Zusammenstehen gegen Rechts eine feministische Perspektive braucht!

Der Fachtag wird bereichert durch Impulse von Prof. Dr. Susan Arndt (Universität Bayreuth) und Judith Rahner (Amadeu Antonio Stiftung) sowie in vier Fachforen durch: Mara Klein und Regina Masur (Mitglieder der Vollversammlung des Synodalen Weges), Astrid Herrmann-Haase (Wildwasser Magdeburg e.V. ), Pınar Çetin (DIA – Deutsche Islam Akademie) und Christine Böckmann (Miteinander e.V.). Katholischen Erwachsenenbildung im Land Sachsen-Anhalt e.V. und Veranstaltungspartnerinnen.
Anmeldung unter: www.keb-sachsen-anhalt.de
DIGITAL
via Zoom

Montag, 08. März, 14.00 – 15.30 Uhr
Podiumsgespräch “Leadership Beyond Barriers – Frauen mit Behinderungen und ihr Beitrag zu gesellschaftlicher Entwicklung”
Anmeldung unter: www.frauen-magdeburg.de
DIGITAL

ab Montag, 8. März
Szenische Lesung “Ich hab dich doch lieb”
ca. 60 min. in Kooperation mit der Studiobühne Magdeburg; Gleichstellungsbeauftragte Stadt Halberstadt und dem Amt für Gleichstellungsfragen Magdeburg
Weitere Informationen unter: www.frauen-magdeburg.de
DIGITAL

Mittwoch, 10.März
Equal Pay Day
Internationaler Aktionstag für gleiche Bezahlung von Frauen und Männern
Der Equal Pay Day markiert symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied, der laut Statistischem Bundesamt aktuell 19 Prozent in Deutschland beträgt.
Angenommen Männer und Frauen bekommen den gleichen Stundenlohn: Dann steht der Equal Pay Day für den Tag, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten, während Männer schon seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden.
Weitere Informationen unter: www.equalpayday.de


Freitag, 19. März, 12.00 Uhr

Aktionsauftakt “Frauen zeigen Gesicht”
Fensterbildaktion
Frauenzentrum Courage c/o Volksbad Buckau, 39104 MD, Karl-Schmidt-Straße 56

Sonntag, 28. März, 18.00 Uhr
verschoben: Lesbisch – Feministisch – Sichtbar
Lesung mit Susanne Kalka
„Lesbisch – Feministisch – Sichtbar“ rückt die Biographien selbstbewusster, feministischer, lesbisch lebender Frauen in den Vordergrund und bringt dabei vor allem eines zum Ausdruck: ihre Einzigartigkeit.
Die in dem Buch vorgestellten Frauen kommen aus ganz unterschiedlichen Bereichen – von Journalismus über Wissenschaft bis hin zum Sport.
Ein Buch über 40 starke Frauen, das die Vielfalt der lesbischen Community aus einer intersektionalen Perspektive aufzeigt. Role Models können uns inspirieren und uns dazu ermutigen, unseren eigenen Weg zu gehen. Vor allen Dingen zeigen sie: Wir sind viele. Wir sind da.
Susanne Kalka wuchs in Pforzheim auf, studierte Politikwissenschaft und Soziologie in Freiburg und absolvierte ihren Master mit Schwerpunkt auf Geschlechtersoziologie an der Uni Potsdam. Im Anschluss ging sie für einen Forschungsaufenthalt nach Linz. Dort entstand die Idee, ein Buch über lesbische Role Models zu schreiben. Susanne Kalka lebt in Köln.
Ein neuer Termin wird demnächst bekannt gegeben unter www.courageimvolksbad.de
Frauenzentrum Courage c/o  Volksbad Buckau, 39104 MD, Karl-Schmidt-Straße 56

Dienstag, 13. April um 19.00 Uhr
Dialogforum zur Landtagswahl
Frauenpolitische Wahlprüfsteine, weitere Informationen unter: www.landesfrauenrat.de
DIGITAL

Montag, 10. Mai und Montag, 17. Mai, 14.00 Uhr und 16.30 Uhr
Stadtführung zu Frauenorten / Frauengeschichte in Magdeburg
mit Nadja Gröschner in Kooperation mit dem Amt für Gleichstellungsfragen
Weitere Informationen unter www.frauen-magdeburg.de
Teilnahme nur nach Anmeldung: Natalie.Schoof@stadt.magdeburg.de,  Telefon: 49 (0)391 5402328
Treffpunkt: Eingang Dommuseum Ottonanium, Domplatz 15, 39104 Magdeburg

——————————————————————————————————–

Weitere Informationen zu den Frauenaktionstagen auch unter www.frauen-magdeburg.de

Kontakt: Amt für Gleichstellungsfragen der Landeshauptstadt Magdeburg, Heike Ponitka, Alter Markt 6, Tel. 0391/ 540 2316, E Mail: ponitka@stadt.magdeburg.de

Veranstaltungen von Vereinen und Projekten in Kooperation mit der Landeshauptstadt Magdeburg, Amt für Gleichstellungsfragen und dem Politischen Runden Tisch der Frauen Magdeburg