Fjord-Formationen in Norwegen hinter einem blauen Meer

„Wo die Sonne nicht untergeht“

Film- und Diashow über eine Reise 5500 km zum Nordkap und zurück

Am 10. Juni 2022 brachen drei Bikes und ein PKW mit ihren Fahrern aus Staßfurt, Oschersleben und Magdeburg gen Norden auf. Sie kennen sich zum Teil seit mehr als 30 Jahren und ihr Ziel: das Nordkap, wo sie am (fast) nördlichsten Punkt Europas die Sommersonnenwende erlebten. 17 Tage – 5500 km … Über Polen und das Baltikum mit Riga und Tallinn führte sie ihre Route weiter durch Finnland und Norwegen.
Die ursprüngliche Planung ihrer Streckenführung über St. Petersburg und Murmansk in Russland mussten sie leider verwerfen.
Geplant war diese Reise bereits vor zwei Jahren, die Fähre gebucht und bezahlt. Doch dann kam Corona. Im dritten Anlauf war es nun soweit. Zu den ursprünglichen zwei BMW-Fahrern Ulf Schütte und Thomas Schubert waren Jens Breitmeier mit einer Harley-Davidson und Matthias Pavel aka Wenzel Oschington im Citroën Xsara als Begleitfahrzeug gekommen.
Zwei der Teilnehmer führten ihre Touren in den vergangenen Jahren unter anderem nach Casa-blanca, Wolgograd, Schottland und über verschiedene Alpenpässe nach Italien und in die Schweiz.

Eintritt frei.
Webseite

Fjord-Formationen vom Nordkap in Norwegen hinter einem blauen Meer. Im Bildvordergrund eine schroffe Felsküste. Foto Wenzel Oschington