Town Hall & Grünes Kino (Open Air): „Wem gehört mein Dorf?“ Ein Dokumentarfilm von Christoph Eder

Film: Wem gehört mein Dorf? [Länge 96 Minuten] . Ein Dokumentarfilm von Christoph Eder
Es ist ein persönlicher Film über das Wesen der Demokratie. Zwischen weißer Bäderarchitektur und sanftem Meeresrauschen zeigt Regisseur Christoph Eder am Beispiel seines Heimatorts, dass politische Mitbestimmung nirgendwo so unmittelbar ist, wie in der Lokalpolitik. Im Mikrokosmos des Ostseebads und seiner Bewohner werden Themen verhandelt, die weltumspannend Brisanz haben und kapitalistische Interessen gegen das Gemeinwohl stellen: Ausverkauf der Kommunen,
Gentrifizierung, Strukturwandel, Turbo-Tourismus, Naturschutz. Der Film zeigt, dass Veränderung im Kleinen beginnen und dabei große Wellen schlagen kann.

„Wenn Scholz und Laschet im Wahlkampf über Klimaschutz reden, ist das schon großes Kino. Wir wollen trotzdem mal versuchen, die schauspielerischen Leistungen der beiden zu übertreffen. Darum laden wir dich und all deine Freund:innen am 24. September herzlich zu unserem grünen Open-Air-Kino/grünen Town-Hall-Event ein. In Magdeburg im Volksbad Buckau zeigen wir um 19 Uhr den Film „Wem gehört mein Dorf?“ – eine Dokumentation von Christoph Eder, die sich mit dem Wesen der Demokratie befasst und aufzeigt, dass Veränderung im Kleinen beginnen und große Wellen schlagen kann. Auch mit dabei: Unsere Spitzenkandidatin Steffi Lemke sowie Direktkandidat für Magdeburg Urs Liebau – falls du vor der Wahl also noch etwas wissen musst, ist das deine Gelegenheit, zu fragen. Wir freuen uns schon auf dich!“
Weitere Informationen unter www.gruene-lsa.de

Eine Veranstaltung der BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt
Für diese Veranstaltung gilt die 3G Regel. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung nach drinnen verlegt und es gilt die 2G Regel.