Lesung mit Koschka Linkerhand

Koschka Linkerhand liest aus ihrem Roman „Ein neuer, ein ganz anderer Ort“.

Irgendwann im 18. Jahrhundert, irgendwo in den Appalachen in einer puritanischen Missionsgemeinde, behauptet eine Pfarrersfrau, einst Pirat gewesen zu sein. Anne Burleigh sagt es nicht laut, sondern leise, nur für sich – während kein Weg aus ihrem arbeitsreichen Alltag in dem viel zu kalten Landstrich führt. Miss Cleave, die Lehrerin ihrer Kinder, ermutigt Anne, sich die Dinge übers Lesen und Erzählen anzueignen.

Können Buchstaben tatsächlich einen Aufbruch bedeuten? Welche Rolle spielt dabei die schweigsame Miss Cleave – und welche ihre Freundin Rebecca, eine zum Puritanismus bekehrte Tscherokesin? Anne navigiert sich durch Wörter, Verwandlungen und ihr Begehren. Gibt es einen Weg zurück zur See?

Eine gemeinsame Veranstaltung von: Frauenzentrum Courage c/o Volksbad Buckau, Koordinierungsstelle Genderforschung & Chancengleichheit Sachsen-Anhalt (KGC) und KgKJH – Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- u. Jugendhilfe Sachsen-Anhalt e.V.

Anmeldungen werden im Volksbad Buckau unter Telefon 0391 4048089 unter per E-Mail an kontakt[at]courageimvolksbad.de entgegengenommen.

Die Veranstaltung findet unter der bekannten 3G-Regelung (Geimpft, Genesen, Getestet – keine Selbsttests) statt.
Vor der Veranstaltung werden Gäste gebeten einen Datenblatt auszufüllen, um die Nachverfolgung im Sinne der Eindämmungsverordnung zu gewährleisten.