Kalender

07.09.2017 19:30

Ausstellungseröffnung: "Liebe und Q"

Malereien, Grafiken und Fotografien der Künstlerin Oksana Kyzymchuk

Die Künstlerin Oksana Kyzymchuk zeigt Malereien und Grafiken, die während ihres Aufenthaltes in Kassel entstanden sind. In Ihren Zeichnungen taucht u.a. eine Kuh auf, als Symbol der Weiblichkeit - die Versorgerin, Mutterschaft usw.

Oksana Kyzymchuk stellt unter anderem Fotos aus ihrem Buch „Kindheit unter den Eichen“ aus. Die Aufnahmen wirken unmittelbar, ungeschönt, direkt. Dieses Fotobuch dokumentiert das dichte soziale Gefüge einer bäuerlich geprägten Kultur in der ukrainischen Provinz. Im Fokus stehen vor allem Kindheitsbildnisse, in denen der universelle Zauber sowie die Schönheit jeglicher Kindheit aufscheint. Betrachtend und zugleich erinnernd wird die Leserin/der Leser gleich zweifach berührt.
www.oksana-kyzymchuk.de

"Ihre Zeichnungen machen Staunen in mehrfacher Hinsicht. Zunächst besticht ihre unbändige, kraft- und lustvolle art, wie eine naturgewalt besetzen Geist- und Linienströme die Fläche,
unkontrolliert, hingefetzt, ausschweifend, hochenergetisch, anarchisch anmutend und zugleich kunstvoll in Szene gesetzt. Ihr Reichtum an Bilderfindungen erscheint unerschöpflich.
Überraschend ist das bescheidene Bildformat. Es sind bevorzugt Kleinformate, Briefformate, fast Miniaturen, feindimensionierte Meisterwerke. Das Sujet wird beherrscht von Eros, in Gestalt üppigster, prächtiger Leiblichkeit, Weiblichkeit. Wir begegnen der Alma Mater, der allnährenden Mutter, in bukolischen Szenen, berauschenden Körperchoreographien, kunstvollen Lustgeweben.
Oksanas Kunst erscheint mir auch als Akt und Manifestation kostbaren Eigensinns und radikaler Lebensgier, gegen eine ins Absurde übersteigerte Profanisierung und Egalisierung unserer
Geistes-Gegenwart." (Prof. Ulrich Namislow)

Die Ausstellung kann bis zum 26.10.2017 zu den Öffnungszeiten besichtigt werden.



Veranstaltungsort:
Volksbad Buckau
Karl-Schmidt-Straße 56
39104 Magdeburg


zurück zum Kalender